Ich interessiere mich für die Stenografie – An wen kann ich mich wenden?

Wenn Sie sich für die Stenografie (Kurzschrift) interessieren, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir setzen uns gerne mit Ihnen in Verbindung und geben Ihnen gerne weitere Auskünfte. KontaktDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen ...

emmenbruecke2017

Schweizer Stenomeisterschaften 2017
in Emmenbrücke, am 29. April 2017

Informationen & Anmeldung »»

logo ostschweizerischesOstschweizerisches Wettschreiben 2015

Mit 33 Teilnehmern, davon 7 Schülern, war das Ostschweizerische Wettschreiben wiederum ein Erfolg. Es wurde in fünf Sprachen erfolgreich stenografiert.

Wir freuen uns heute schon auf das nächste Ostschweizerische im November 2016.

Rangliste (pdf-Datei)

(Quelle: Homepage St. Gallen)

Die Veteranen in der ChocoWelt

SchokoLaden (Foto von Dora Sauser)Am 10. Oktober 2015 tauchten die Veteranen ein in die ChocoWelt der Aeschbach Chocolatier AG in Root (LU). Auf dem selbständigen Rundgang haben wir viel Interessantes erfahren vom Anbau der Kakaobohnen bis hin zum Fertigprodukt in verschiedenen Formen wie z.B. Pralinen, Kirschstängeli und Goldtaler. Mit Freude haben wir auch Schokoladestücke degustiert. (www.aeschbach-chocolatier.ch)

Mehr im «Schweizer Stenograf» 2015/6...

Rosmarie Koller

KK-Herbstbummel

Am Samstag, den 12. September 2015, fand der KK-Herbstbummel 2015 in die Bündner Herrschaft statt. Bei herrlichen Wetter ging der Weg von Malans über Jenins nach Maienfeld durch die Rebberge der Region...

Mehr im «Schweizer Stenograf» 2015/6...

Urs Hollenstein

Ausflug der Winterthurer Stenografen

Am Samstagmorgen, den 5. September 2015, machten sich die Winterthurer Stenografen zum traditionellen Ausflug. Dieses Jahr ging es Rüeggisberg um die Kloster-Ruine zu beichtigen.

Mehr im «Schweizer Stenograf» 2015/5...

Urs Hollenstein

Ausflug der Berner Stenografen
Die Panoramabrücke von Sigriswil war ein Erlebnis

Am Samstagmorgen, den 13. Juni 2015, trafen sich 17 Berner Stenografinnen und Stenografen in Thun für ihren jährlichen Ausflug – Endziel war der sonnige Ort Sigriswil.

Mit dem Postauto fuhren wir bis zur Haltestelle Aeschlen Dorf. Nach einem kurzen Spaziergang trafen wir bei der berühmte Panoramabrücke von Sigriswil ein. Ende der Brücke erwartete uns eine Führung. Ein paar Teilnehmenden war es etwas mulmig zumute. War die Brücke doch sehr beeindruckend. Die Begehung war am Anfang sehr ruhig, jedoch gegen die Mitte schaukelte es ein bisschen. Nach 340 Meter kamen wir in Sigriswil an. Jene, die den Mut hatten, schauten in die 182 Meter tiefe Gummischlucht

ausflug bern 2015

Einerseits überspannt sie einen 182 Meter tiefen Graben mit einer Länge von über 340 Metern. Im Oktober 2013 wurde die Brücke eröffnet und kann eine Nutzlast von 102 Tonnen tragen. Mit ihrer Spannweite und Höhe über Grund gehört die Panorama Brücke Sigriswil zu den längsten und höchsten in Europa. Die Brücke ist während 24 Stunden und an 365 Tagen geöffnet

Nach etwas Geschichte landeten wir bereits beim Restaurant «Adler». Dort erwartete uns ein köstliches Mittagessen. Mit Freude durften wir weitere 2 Personen begrüssen, nämlich Lilly und Bernhard Luyten.

Nach regen Gesprächen und einem feinen Mittagessen mit Dessert im Magen spazierten wir zur Bushaltestelle und traten den Heimweg an. Bereits in Oberhofen, dann später in Thun und zuletzt in Bern trennten sich unsere Wege.
Ein Besuch in Sigriswil mit der Überquerung der Brücke lohnt sich alleweil.

Ein herzliches Dankeschön an Edith Bisaz für die super Organisation.

Mehr im «Schweizer Stenograf» 2015/4...

Yvonne Waldmeier