Ich interessiere mich für die Stenografie – An wen kann ich mich wenden?

Wenn Sie sich für die Stenografie (Kurzschrift) interessieren, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir setzen uns gerne mit Ihnen in Verbindung und geben Ihnen gerne weitere Auskünfte. KontaktDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen ...

KK Herbstbummel 2021
«Poetische Maschinen» in Aktion

fassadeninstallation web

Am Samstag, 11. September 2021 trafen sich die KKnerinnen und KKner wieder einmal persönlich anlässlich des Herbstbummels. Erika Jampen organisierte eine tolle Führung durch das «Paul Gugelmann-Museum» in Schönenwerd (www.gugelmann-museum.ch). Ich bin überzeugt, dass jeder von einem Besuch dieses Museums begeistert sein wird!

Mehr im «Schweizer Stenograf» Nr. 5 / 2021.

Foto von Dora Sauser

 

Urs Hollenstein

 

 

Das isch de dr Wahn…

DHJL4853 bearbeitet web3

Therese Ramseyer am Romanisch-Intensivkurs im Juli 2021

Ungläubig kopfschüttelnd setzte sich Therese am Montag, 19. Juli 2021, während der Znünipause neben mich aufs Bänkli vor dem Schulhaus. «Ig chas eifach nid gloube. Du weisch nid, wär jetz grad näbe mir gsässe isch….?» immer wieder sprudelten diese Worte über Thereses Lippen. Beide waren wir Teilnehmende des Romanisch-Intensivkurses in Scuol und es war durchgesickert, dass Bundesrat Ignazio Cassis den Kurs eröffnen und zusammen mit seiner Ehefrau Paola am ersten Kurstag die Schulbank drücken würde. Ja, liebe Therese, du hast in deinem langen Leben schon etliche Schulbänke gedrückt und viele unterschiedliche Sitznachbarn gehabt… aber einen Bundesrat als Sitznachbarn zu haben…? Nein, noch nie..! Das passiert einem sehr, sehr selten – höchstens einmal im Leben – wenn überhaupt. Du hast es geschafft kurz vor deinem 92. Geburtstag mit einem Bundesrat die Schulbank zu drücken. Ein unvergessliches Erlebnis, gäu. Das gibt Mut, Kraft und Lebensfreude für lange Zeit. All das kannst du sehr gut gebrauchen.

Edith Bisaz

Ein Scheidungshuhn und eine Friedenstaube

Die Schweizer Schriftstellerin Anja Siouda hat mir Kurzgeschichten zur Verfügung gestellt für eine «Stenolektüre». Ausgewählt habe ich die Geschichte eines Scheidungshuhns und einer Friedenstaube. Passend dazu wird im zweiten Teil des Heftes ein Sternenei gelegt, und wir erleben gespannt die Geburt von Huhn Trudchen mit. Was für eine Aufregung im Hühnerstall. Diese Geschichte durfte ich einem Buch des bilgerverlags, Zürich, entnehmen. Ja, es lohnt sich, Schweizer Buchmessen zu besuchen und über Stenografie zu reden.
«Allerlei Federvieh» ist für CHF 10.– erhältlich bei Sylvia Seeholzer, Seemattweg 33, 6403 Küssnacht
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! https://stenolektuere.jimdosite.com/

 

 

Berner Stenografen
Rekordbeteiligung an der schriftlichen Mitgliederversammlung 2021

Auf Grund der aktuellen Situation und der strengen Massnahmen des Bundes fand die Mitgliederversammlung 2021 der Berner Stenografen wiederum auf schriftlichem Weg statt. Erfreuliche 56,75 % der Mitglieder haben sich aktiv daran beteiligt und das Abstimmungsformular zurückgesandt. Vielen Dank.

Die Anträge des Vorstandes zu den Tagesgeschäften wurden einstimmig angenommen. Ebenso der Vorschlag, auf den Sommeranlass 2021 zu verzichten und auf 2022 zu verschieben. Mehr im Stenograf Nr. 3

Edith Bisaz

«Matto regiert» von Friedrich Glauser in VSteno

cover matto regiert   cover final

Ab sofort ist der Kultroman «Matto regiert» von Friedrich Glauser als Stolze/Schrey-Ausgabe verfügbar!
«Wie ich die eingesperrten Leute gesehen habe, Herr Doktor, habe ich denken müssen, die Anstalt hocke wie eine riesige Spinne inmitten des Landes, und die Fäden ihres Netzes reichten bis in die hintersten Dörfer ... Im Netz, wissen Sie, zappeln die Angehörigen der Patienten ... Und sie spinnt richtige Schicksalsfäden, die Spinne – ich meine die Anstalt – oder Matto, wenn Sie lieber wollen...»
«Sie sind ein Dichter, Studer. Ein heimlicher Dichter. Und das ist vielleicht ungünstig für den Beruf, den Sie nun einmal ausüben müssen. Wären Sie kein Dichter gewesen, hätten Sie sich der Wirklichkeit angepasst, dann wäre Ihnen die Geschichte mit dem Obersten Caplaun nicht passiert ... Aber eben, Sie sind ein poetischer Wachtmeister...»
Taschenbuch (12x19cm), 380 Seiten, mattweiss mit gelbem Cover. Inklusive Vorwort des Herausgebers und Anhang mit Transkription und Übersetzung der Dialektwörter. Preis: 25.– CHF (zzgl. Versand CH/DE/AT CHF 7.–)
Spezialangebot: Die beiden bis jetzt mit VSTENO publizierten Bücher «Matto regiert» und «Der Widerspenstigen Zähmung» im Bundle für 49.– (statt 57.– CHF, inklusive Versand). Bestellung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Weitere Infos: www.vsteno.ch

Marcel Maci, Fribourg